Starker Auftritt der Ladberger Judokas

Am vergangenen Wochenende ging es für die Judokas der Judogemeinschaft Ladbergen wieder los – diesmal auf ein Kreis-Pool Turnier der U10/U13 in Rheine. Insgesamt 17 Kämpfer gingen von der JGL an den Start.

 

In der Altersklasse U10 erkämpften sich gleich zwei Ladberger den ersten Platz: Arvid Hilge und Lena Busiek. Beide standen nach vier gewonnenen Kämpfen ganz oben auf dem Treppchen. Stolz können auch Lukas Klaassen und Laurin Hilge sein. Beide erkämpften sich verdient den zweiten Platz. So auch Maximilian Wollnik, der nach einer Verletzungsphase ebenfalls einen beachtlichen 2. Platz erreichte. Spannend waren die Kämpfe von Milaine Stockdieck. Drei Kämpfe von ihr endeten mit einem Unentschieden, sodass bei diesen Kampfrichter entscheiden musste. Leider gingen die Siege immer an ihre Kontrahenten. Durch ihren vierten, diesmal gewonnenen Kampf, landete sie am Ende auf Platz 3. Ebenfalls Bronze holte Sam Sievers, der direkt seinen zweiten Kampf verlor, dann aber ein tolles Comeback lieferte und sich verdient auf dem 3. Platz wiederfand. Dennis Scheck kämpfte mit Arvid Hilge in einer Gewichtsklasse und konnte trotz starker Gegner einen Kampf für sich entscheiden verpasste mit dem 4. Platz jedoch leider das Treppchen.

 

In der Altersklasse U13 konnte Eric-Joel Siemens nach einer längeren Turnierpause einen starken 1. Platz erzielen. Auch Johanna Burkhardt konnte nach stark erarbeiteten Kämpfen den 2. Platz für sich entscheiden. Ben Wilmer und Julius Kuck kämpften in derselben Gewichtsklasse. Der Kampf zwischen den beiden entschied Ben Wilmer knapp für sich, sodass er den 2. Platz und Julius den 3. Platz belegte. Denis Brug (3. Platz), Justus Nienaber (3. Platz) und Philipp Waldhecker (4. Platz), konnten trotz starker Gegner jeweils einen Sieg für sich entscheiden und belegten zufriedene 3. und 4. Plätze. Luca-Lewis Fröhlich und Niklas Lutterbeck hatten beide starke Kontrahenten und mussten leider nach allen Kämpfen mit einer Niederlage von der Matte gehen.